6.5.2016 – Familienstreit in Kempten

7.5.2016 Kempten/Allgäu. Aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums kam es bei einem der Polizei sehr gut bekannten Ehepaar zur Handgreiflichkeiten, in dessen Verlauf die 55-jährige Ehefrau ihren 51-jährigen Ehemann durch einen Schlag auf den Hinterkopf verletzte.

Diese Wunde musste im Anschluss im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Nachdem auszugehen war, dass die Streitigkeiten zwischen dem Paar nach dessen Entlassung aus dem Krankenhaus erneut beginnen werden, wurde die mit weit über 2 Promille betrunkene Ehefrau in Gewahrsam genommen.

Mit dieser Maßnahme war die Frau nicht einverstanden und setzte sich beim Verbringen zum Streifenwagen zur Wehr.

Die eingesetzten Beamten wurden aufs übelste beleidigt. Ebenso versuchte sie nach den eingesetzten Beamten zu treten.

(PI Kempten)

Werbung: