6.9.2016 – Unfall in Kempten

7.9.2016 Kempten/Allgäu. Gegen 14:30 Uhr fuhr eine 44-jährige Autofahrerin die Memminger Straße stadtauswärts. An der Kreuzung zum Adenauerring bog die Kemptenerin nach links ab. Dabei übersah sie offenbar einen entgegenkommenden Pkw, der auf der Memminger Straße stadteinwärts fuhr und demnach bevorrechtigt war.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw, in der Folge das Fahrzeug des 72-Jährigen umkippte und auf dem Dach zum Liegen kam.

Ersthelfer befreiten den Mann aus dem Auto und kümmerten sich um die Verletzungen beider Beteiligten; sie wurden mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Die Kemptener Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Auch die Feuerwehr Kempten war zur technischen Hilfeleistung im Einsatz und stellte das Fahrzeug wieder auf. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

(PP Schwaben Süd/West)

Werbung: