6.9.2016 – Unfall in Schwangau

7.9.2016 Schwangau/Ostallgäu. Am Dienstagabend kam es zu einem Unfall in der Münchener Straße in Schwangau.

Ein 73-jähriger Ostallgäuer kam mit seinem BMW aus Richtung Steingaden.

Am Ortseingang kam er nach rechts ab und fuhr direkt in eine Straßenlaterne. Diese wurde aus der Verankerung genommen und wurde gegen einen daneben stehenden Zierstein geschleudert. Dieser fiel im Anschluss auf den Pkw.

Der Fahrer und seine Ehefrau, welche Beifahrerin war, hatten Glück im Unglück und kamen mit leichten Verletzungen zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Füssen.

Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Im Vorgarten, in dem der Stein stand, entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Der Fahrer stand wohl unter dem Einfluss von Medikamenten, weshalb er vermutlich leicht eingenickt ist. Er muss sich nun wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

(PI Füssen)

Werbung: