6.9.2021 – Wildunfall auf der B16 Höhe Schöneberg

7.9.2021 Schöneberg/Unterallgäu. Am Montagmorgen erfasste ein Pkw-Fahrer auf der B16 Höhe Schöneberg ein querendes Reh, welches nach dem Zusammenstoß weiterlief.

Er meldete den Unfall jedoch erst am späten Nachmittag. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Bayerischen Jagdgesetz.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Unfälle mit Wildtieren unverzüglich der Polizei oder dem Jagdpächter zu melden sind. Sinn und Zweck ist, dass nach dem verletzten Tier gesucht werden und es gegebenenfalls von unnötigen Qualen erlöst werden kann.

(PI Mindelheim)

Werbung: