7.4.2016 – Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft in Kempten

7.4.2016 Kempten/Allgäu. Am Donnerstagmorgen, zwischen 3 Uhr bis 7.30 Uhr, kam es in einer Kemptner Asylbewerberunterkunft zu einem Streit zwischen drei Bewohnern.

Ein 26-jähriger afghanischer Tatverdächtiger schlug zunächst einem 19-jährigen Landsmann mit einer leeren Bierflasche auf den Kopf und bedrohte diesen. Dann warf er eine Tonvase nach einer 20-jährigen Kubanerin.

Alle drei Beteiligten wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt, die beiden Männer mussten im Klinikum Kempten behandelt werden.

Die Kontrahenten wurden nach dem Streit getrennt, um weitere Auseinandersetzungen zu verhindern. Das Motiv muss noch geklärt werden.

(PI Kempten)

Werbung: