7.4.2022 – Bei Durchsuchung nach gefälschtem Impfpass in Volkratshofen auf Drogen gestoßen

Freitag, 8. April 2022

8.4.2022 Memmingen. Beamte der Kriminalpolizei Memmingen durchsuchten am Donnerstag, 7.4.2022, die Wohnung eines Mannes, gegen den der konkrete Verdacht bestand, dass er sich einen gefälschten Corona-Impfpass organisierte.

Angesichts der Polizeikräfte vor seiner Haustür war der 23-Jährige sofort geständig und übergab bereitwillig sämtliche Beweise. Im Gegenzug bat er jedoch die Beamten das Betreten seines Schlafzimmers trotz eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses zu unterlassen.

Weshalb der junge Mann diesen ungewöhnlichen Vorschlag den Polizeibeamten unterbreitete, zeigte sich wenige Augenblicke später. Der Arbeitssuchende hatte zudem verschiedene Betäubungsmittel in seinem Schlafzimmer aufbewahrt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Neben einem Strafverfahren wegen seines gefälschten Impfasses wird er sich nun auch zu Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz vor Gericht verantworten müssen. Woher er die Drogen und den gefälschten Impfpass erhielt, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

(KPI Memmingen)

Werbung: