8.12.2016 – Unfall bei Wolfertschwenden

9.12.2016 Wolfertschwenden. Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 39-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Silosteller die Hauptstraße von Darast kommend in Richtung Wolfertschwenden.

An der Einmündung zur Kreisstraße MN 35 wollte er nach rechts abbiegen. Aufgrund nicht abgepasster Geschwindigkeit kippte der mit 14 Tonnen Trockenputz beladene Lkw auf die linke Fahrzeugseite und kam auf der Gegenfahrbahn zum Liegen.

Der Lkw-Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Am Lkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Der 39-Jährige wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus Kempten verbracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

(PI Memmingen)

Werbung: