8.4.2016 – Trunkenheitsfahrt in Marktoberdorf selbst „verhütet“

9.4.2016 Marktoberdorf. Am Freitagabend staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als ein 34-jähriger Mann bei der Polizeiinspektion erschien und den Pkw-Schlüssel seines Pkw abgab.

Er war deutlich alkoholisiert und wollte den Pkw-Schlüssel in sicherer Verwahrung wissen, da er nicht ausschließen konnte, in seinem Zustand plötzlich auf die Idee einer Autofahrt zu kommen.

Der Schlüssel wurde von der Polizei entgegengenommen, der Fahrer kann ihn in nüchternem Zustand dann wieder abholen.

(PI Marktoberdorf)

Werbung: