9.7.2016 – “Pipimann” in Sonthofen

9.7.2016 Sonthofen/Oberallgäu. Als eine Polizeistreife gegen 2 Uhr am Samstagmorgen nach einem Einsatz die Fußgängerzone in Sonthofen verlassen wollte, stellte sich ein junger Mann dem Streifenfahrzeug in den Weg und deutete an, dass er gegen das Polizeiauto urinieren wollte.

Bei der anschließenden Identitätsfeststellung verweigerte er aber die Angaben zur Person. , wurde dafür immer aggressiver und beleidigte die eingesetzten Beamten.

Als ihm eröffnet wurde, dass er zur Personalienfeststellung zur Dienststelle verbracht wird, reagierte der 20 Jahre alte Mann derart aggressiv, dass er gefesselt werden musste. Hierbei leistete er Widerstand.

Den Rest der Nacht durfte er in der Arrestzelle verbringen. Durch sein Verhalten handelte sich die Person eine Anzeige wegen mehrerer Vergehen ein.

(PI Sonthofen)

Werbung: