Auf den Gipfeln in Oberstdorf und im Kleinwalsertal gibt es im Sommer wieder volles Programm – Kinder fahren frei

26.7.2016. Zu Entdeckungsreisen und Erlebnistouren laden auch in diesem Sommer die Bergbahnen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal ein. Auf Nebelhorn, Fellhorn/Kanzelwand, Söllereck, Walmendingerhorn, Heuberg und Ifen erwarten Familien mit Kindern Erlebniswelten wie das Burmiwasser auf der Kanzelwand und der drei Kilometer lange Naturerlebnisweg „Uff d’r Alp“ auf dem Nebelhorn.

Das Söllereck vor den Toren Oberstdorfs ist der Familienberg schlechthin. Ob auf dem AllgäuCoaster, der über Wellen und durch Kurven ins Tal saust, oder im Kletterwald – hier haben stets die Kinder Vorfahrt. Auf die Erwachsenen wartet zudem ein breites Angebot zwischen Muße oder Musi: Das Veranstaltungsprogramm reicht vom Blues bis zu Berglied und Blasmusik, vom Südstaaten-Sound bis zu verträumten Harfenklängen, umfasst Bergmessen, Dichterlesungen und volkstümliche Musik.

Skiflugschanze Oberstdorf

Skiflugschanze Oberstdorf

Dass Berge auch ideale Orte zum Abschalten sind, beweist das Walmendingerhorn im Kleinwalsertal. Auf diesem Berg der Sinne lässt man den Alltag sprichwörtlich unter sich. Echte Entdeckungsreisen in die alpine Welt sind die von Experten geführten Wanderungen. So werden unter dem Titel „Faszination Alpenvögel“ die 21 wichtigsten Alpenvogelarten am Nebelhorn vorgestellt. Um Kühe und Käse kreist der Besuch auf der Schlappoldalpe am Fellhorn, über Blumen, Blüten und noch mehr informieren wöchentlich durchgeführte Touren.

Ihr Herz für Familien zeigen die Bergbahnen an Fellhorn/Kanzelwand, Ifen, Heuberg, Söllereck und Walmendingerhorn auch heuer wieder: In Begleitung eines Eltern- oder Großelternteils mit gültigem Ticket zahlen alle Kids bis 18 Jahre (Jahrgang 1998) den ganzen Sommer über nichts. Am Nebelhorn fährt ab dem zweiten auch jedes weitere Kind gratis.

Weitere Informationen: www.das-hoechste.com

Werbung: