Begehung zur weiteren Planung der Liegenschaften Ziegelwies

29.3.2022 Füssen/Ostallgäu. Die Stadt Füssen hat vor kurzem eine weitere Begehung der städtischen Wohnungen in der Ziegelwies durchgeführt. Ziel war, die Details vor Ort in die strategische Entwicklung des Gebiets einfließen zu lassen, um so die weiteren Maßnahmen zu vervollständigen.

Bürgermeister Maximilian Eichstetter und der Zweite Bürgermeister Christian Schneider begutachteten die Wohnungen kürzlich mit dem Leiter des Gebäudemanagements Thomas Roth und Hermann Härtl von der Stadt Füssen. Die Begehung ergab, dass die Wohnungen je nach Gebäude in unterschiedlichem Zustand sind. Von sehr schön renoviert, bis hin zum Sanierungsfall.

Im gesamten Bereich der 26 Wohnungen stehen derzeit drei Wohnungen leer. Um diese bewohnbar zu machen, benötigt es zirka 15.000 bis 20.000 Euro an Renovierungskosten. Kosten sparen möchte die Stadt durch den Einsatz städtischer Handwerker. So sollen die Kosten auf 10.000 Euro pro Wohnung reduziert werden.

Je nach Haushaltslage sollen die Wohnungen in diesem oder im nächsten Jahr saniert werden. Der voraussichtliche Mietpreis (kalt) beträgt 7,90 Euro pro Quadratmeter.

Details zur Planung werden in der Stadtratssitzung am 29. März vorgestellt.

Werbung: