Beuer Flyer „Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen“

2.11.2015 Landkreis Unterallgäu. Mühlen-, Krippen- und Fliegermuseum − die Bandbreite der Museen in dem neu aufgelegten Flyer der Arbeitsgemeinschaft „Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen“ ist enorm. 35 nicht staatliche Museen findet man darin; Im ersten Faltblatt – erschienen 1977 – waren es zwölf.

Mit der Übergabe des neuen Flyers an Landrat Hans-Joachim Weirather und Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger feierte die Arbeitsgemeinschaft kürzlich ihr 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass eröffneten Weirather und Holzinger auch eine Ausstellung im Foyer des Landratsamts, die all diese Museen kurz vorstellt. Die Ausstellung ist noch bis Donnerstag, 5. November, zu sehen. Geöffnet ist sie von 8 bis 17.30 Uhr.

Weirather freute sich: „Wir haben in der Region eine große Vielfalt an Museen.“ Diese decke viele Themen ab, wie zum Beispiel Natur, Technik und Geschichte. Das betonte auch Dr. Hans-Wolfgang Bayer, Kulturamtsleiter der Stadt Memmingen und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft. Er nannte die Museumslandschaft in der Region eine „wahren Wundertüte“. Oberbürgermeister Holzinger lobte das Engagement der Museumsverantwortlichen, die häufig ehrenamtlich tätig sind.

Die Arbeitsgemeinschaft ist ein loser Zusammenschluss vieler nicht staatlicher Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen. Die Mitglieder arbeiten insbesondere im Bereich Öffentlichkeitsarbeit zusammen, organisieren regelmäßig einen Museumstag und tauschen sich untereinander aus.

Die neue Broschüre liegt in allen beteiligten Museen und im Landratsamt Unterallgäu aus. Alle Museen finden Sie auch im Internet unter www.tourismus-unterallgaeu.de

Werbung: