Brunchmarkt erweitert das Erlebnisangebot in der Kaufbeurer Altstadt

Samstag, 9. April 202209:00

5.4.2022 Kaubeuren. Am 9. April findet von 09:00 bis 14:00 Uhr erstmals ein neues Marktangebot am Kirchplatz in Kaufbeuren statt – der Brunchmarkt. Dabei handelt es sich um ein wiederkehrendes Format, das einmal monatlich am zweiten Samstag von April bis Oktober ausgerichtet wird.

Die Händlerinnen und Händler versorgen die Besucherinnen und Besucher dabei mit leckeren Köstlichkeiten und erfrischenden Getränken.

Besucher können sich zudem auf Kunsthandwerk freuen. Um die Gäste zu unterhalten wird es auch ein Rahmenprogramm geben, beispielsweise spielt am 9. April die Kaufbeurer Stadtkapelle und eine Jazzband.

Die Planung und Durchführung des neuen Brunchmarkt übernimmt die Deutsche Marktgilde, die gleichzeitig auch die Kaufbeurer Wochenmärkte organisiert sowie die Agentur wood&wire-event.

Eva-Maria Kamrad von der Deutschen Marktgilde erklärt: „Der Brunchmarkt ist ganz bewusst in diese Richtung ins Leben gerufen worden, damit es zu keinen Interessenskonflikten mit dem Neugablonzer Wochenmarkt kommt.“

Der Brunchmarkt ist ein weiterer Baustein hin zu mehr Aktivitäten in der Kaufbeurer Altstadt – idealerweise soll auch der Einzelhandel und weitere Akteure von gestiegenem Besucheraufkommen profitieren.

Oberbürgermeister Stefan Bosse freut sich bereits auf die Premiere am Kirchplatz: „Wir sind froh, dass im Herzen unserer Stadt ein solcher Brunchmarkt ausgerichtet wird. Wir wollen nach zwei harten Jahren wieder mehr Erlebnis in der Altstadt sehen.“

Werbung: