Eilentscheidung des Lindauer Oberbürgermeisters: Stadtbus hält wieder in der Rickenbacher Straße

11.8.2016 Lindau (Bodensee). Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker hat sich auf Empfehlung der Stadtverkehr Lindau GmbH dazu entschlossen, die Verlegung der Haltestelle der Stadtbus-Linie 3 „Berliner Platz“ aus der Rickenbacher Straße in die Bregenzer Straße in einer Eilentscheidung zurückzunehmen. Ab Freitag, 12. August 2016, hält der Stadtbus wieder in der Rickenbacher Straße.

Als Ergebnis eines Stadtratsbeschlusses vom 20. Juli 2016 wurde, mit Wirkung vom 1. August, die Haltestelle der Stadtbus-Linie 3 „Berliner Platz“ aus der Rickenbacher Straße in die Bregenzer Straße verlegt. Dies geschah für einen nicht näher bezeichneten Testzeitraum. Fachleute der Stadt haben bereits vor dem Stadtratsbeschluss auf ihre Bedenken gegen diese Verlegung hingewiesen.

Mit der Verlegung der Haltestelle hat die Stadtverkehr Lindau GmbH vor Ort regelmäßig mit Kunden gesprochen. In diesen Gesprächen ist massives Unverständnis für die Maßnahme und der dringende Kundenwunsch deutlich geworden, die Haltestelle an den bisherigen Ort zurückzuverlegen.

Die Fahrgäste kritisierten, dass der bisherige Weg zwischen dem Lindaupark und der Stadtbushaltestelle in der Rickenbacher Straße ihrer Meinung nach kürzer und vor allem sicherer sei. Darüber hinaus wird die Aufenthaltsqualität für wartende Fahrgäste am bisherigen Standort deutlich besser bewertet. Dies liegt unter anderem daran, dass am neuen Standort ganztägig bei entsprechender Witterung Sonneneinstrahlung herrscht, wohingegen der bisherige Standort im Schatten lag.

Die Kritiken und Änderungswünsche stammen vorwiegend von älteren Fahrgästen. Auch in den entsprechenden Facebook-Foren mehrten sich die kritischen Stimmen aus Kundensicht zur Verlegung der Haltestelle.

Auch vor dem Hintergrund der verschiedenen Baumaßnahmen in der Stadt, die für den Stadtverkehr zu erheblichen Verzögerungen und damit zu Kritik seitens der Kunden und zu befürchtenden Auswirkungen auf die Akzeptanz des Stadtverkehres führt, hat sich Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker auf Empfehlung der Stadtverkehr Lindau GMbH entschlossen, die Verlegung der genannten Haltestelle in einer Eilentscheidung kurzfristig zu revidieren. Nachhaltige Auswirkungen auf die Akzeptanz des Stadtbussess wären sonst kaum zu vermeiden.

Werbung: