Kinderkino Unterallgäu 2016: Neue Filme und mehr Spielstätten

18.8.2016 Landkreis Unterallgäu. Ab 20. September heißt es in vielen Unterallgäuer Gemeinden wieder regelmäßig „Vorhang auf“ − es beginnt die Kinderkino-Saison. Heuer gibt es 25 Spielstätten, neu dabei ist die Gemeinde Holzgünz.

Gezeigt werden „Das Dschungelbuch“, „Das tapfere Schneiderlein“, „Mitten in der Winternacht“, „Ernest und Célestine“ und „Mister Twister − Wirbelsturm im Klassenzimmer“.

Das Kinderkino ist ein Angebot des Unterallgäuer Kreisjugendamts. „Wir wollen den Kindern insbesondere während der Wintermonate pädagogisch wertvolle Unterhaltung bieten”, sagt Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl.

Dank ehrenamtlicher Helfer können die Filme diesmal in Memmingerberg, Holzgünz, Lauben, Westerheim, Wolfertschwenden, Ottobeuren, Bad Grönenbach, Woringen, Lautrach, Buxheim, Boos, Trunkelsberg, Lachen, Böhen, Markt Rettenbach, Dirlewang, Mindelheim, Salgen/Hausen, Bedernau, Kirchheim, Pfaffenhausen, Kammlach, Bad Wörishofen, Markt Wald und Wiedergeltingen gezeigt werden.

Der Eintrittspreis liegt bei maximal zwei Euro. Eintrittskarten gibt es jeweils direkt beim Einlass. Mit dem Kinderkino-Pass werden treue Besucher belohnt: Wer zweimal da war, darf den dritten Film kostenlos anschauen. Der Kinderkino-Pass ist an jeder Spielstelle erhältlich.

In der vergangenen Saison haben insgesamt 2706 Zuschauer das Kinderkino besucht.

Das vollständige Kinderkino-Programm mit Adressen aller Spielstätten findet Ihr im Internet unter www.unterallgaeu.de/kinderkino

Werbung: