Lebendige Krippenwerkstatt der „Krippenfreunde Biessenhofen“ 2023

21.12.2022 Biessenhofen/Ostallgäu. Das Stadtmuseum lädt am Sonntag, 15.1.2023, von 14 bis 17 Uhr, zur lebendigen Krippenwerkstatt der „Krippenfreunde Biessenhofen ein“. Die Veranstaltung findet statt im Begleitprogramm zur Sonderausstellung „Alle Jahre wieder. Eine Reise in die Welt der Krippen“ statt.

Einblicke in das Handwerk des Krippenbaus

Die beiden Krippenbauer Manfred Wolf und Friedel Wegner von den „Krippenfreunden Biessenhofen“ zeigen die Bautechniken und den Umgang mit den verschiedenen Werkstoffen für den Bau von alpenländischen und orientalischen Krippen. Die beiden Experten werden direkt in der Ausstellung ihre Arbeit vorstellen und anschauliche Einblick in das Handwerk des Krippenbaus geben.

Interessierte sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen. Es ist keine Anmeldung notwendig, der Besuch der Krippenwerkstatt ist im Eintrittspreis inbegriffen.

Ein Brauch mit Tradition: Die Krippe

Die Sonderausstellung des Stadtmuseums zeigt neben privaten Leihgaben, mehreren Fatschen- und Jesuskindern aus dem Crescentiakloster und Figuren aus der Pfarrei St. Martin, Figuren aus einer umfassenden Jahreskrippe des Stadtmuseums Kaufbeuren. Mit Unterstützung des Freundeskreises des Kaufbeurer Stadtmuseums e.V. konnten einige Szenen und einzelne Figurengruppen für diese Ausstellung restauriert werden.

Verschiedene Grafiken, Hinterglasmalereien und Skulpturen, die Protagonisten und Szenen der Weihnachtsgeschichte zeigen, bereichern die Krippen-Ausstellung. Zudem werden Stücke aus einer Privatsammlung mit verschiedensten Alltags- und Kunstobjekten zum Motiv der „Heiligen Drei Könige“ präsentiert.

Werbung: