Lindau: “Unser Landkreis blüht auf” 2016

28.6.2016 Lindau (Bodensee). Nicht nur der Mensch erfreut sich an einer blühenden Blumenwiese, sondern auch Insekten. Für diese ist eine artenreiche Blumenwiese sogar lebensnotwendig, denn in den vergangenen Jahrzehnten sind viele natürliche Lebensräume auch für Insekten verschwunden. Bereits im vierten Jahr führt deshalb der Landkreis Lindau gemeinsam mit der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim die Aktion „Unser Landkreis blüht auf“ durch.

Beteiligt sind dabei viele Gemeinden, Schulen, Betriebe und Privatpersonen. „Ziel ist es, dass wieder mehr blühende Flächen im privaten und kommunalen Bereich entstehen und so dem Artenschwund und mangelnden Nahrungsangebot für Insekten entgegengewirkt wird“, so Landrat Elmar Stegmann, der auf einem gemeinsamen Termin allen Beteiligten, allen voran dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Thomas Munding, für die Unterstützung dankte.

Die Sparkasse übernimmt die Kosten für das Saatgut, der Landkreis stellt weitere Mittel und mit dem Kreisfachberater Bernd Brunner die fachliche Begleitung und Betreuung. Die Kunden der Sparkasse haben auch in diesem Jahr kleine Samentüten für den heimischen Garten in ihrer Filiale erhalten. Gartenbauvereine sind an der Aktion fast in allen Gemeinden beteiligt und auch der Kreisverband beteiligt sich an dem Projekt mit dem Kauf von 1.000 Samentütchen, die über die Gartenbauvereine an Privatpersonen ausgegeben werden.

2015 startete der Kreisfachberater Bernd Brunner im Rahmen der Aktion mit der Stadt Lindau zusätzlich das Pilotprojekt „Öffentliches Grün – naturnah gestalten“. Teilgenommen hatten schon damals Mitarbeiter der Bauhöfe aus anderen Gemeinden, die nun 2016 ebenfalls blühende Wiesen auf Gemeindeflächen angelegt haben. „Wir geben nur noch mehrjährige Mischungen aus, denn wir wollen mit der Aktion nachhaltig etwas bewegen“, erklärt Brunner. Martin Lein, bei der Stadtgärtnerei Lindau zuständig für das Pilotprojekt, sowie OB Dr. Gerhard Ecker hatten bereits angekündigt, dass in Lindau noch mehr Flächen folgen werden. Wer die blühende Wiese am Kreisverkehr Kemptener Straße und Ludwig-Kick-Straße bewundern möchte, sollte sich beeilen, denn die „Blühsaison“ ist bald vorbei.

Werbung: