Mehr als 100 Teilnehmer bei der Unterallgäu-Radtour 2016

9.5.2016 Landkreis Unterallgäu. Den neu gestalteten Iller-Radweg kennengelernt haben 115 Radler bei der Unterallgäu-Radtour. Diese veranstaltet der Landkreis jedes Jahr an Christi Himmelfahrt.

Heuer verlief sie auf dem Iller-Radweg, der zuvor gemeinsam mit der Allgäu GmbH eröffnet wurde. Die 146 Kilometer lange Strecke zwischen Oberstdorf und Ulm wurde einheitlich beschildert, bekam neue Informationstafeln und frische Rastplatz-Möbel.

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) zeichnete sie als Qualitätsradroute mit vier von fünf Sternen aus. Rennradler, Mountainbiker und Tourenradfahrer erkundeten den Radweg bei geführten Touren. Diese verliefen nicht nur entlang der Iller, sondern auch quer durchs Unterallgäu und boten so Gelegenheit, verschiedene Ecken des Landkreises auf dem Rad zu entdecken.

Die Unterallgäu-Radtour fand heuer zum achten Mal statt.

Werbung: