“Memminger Meile” 2016 voller Erfolg

21.6.2016 Memmingen. Auch im 40. Jahr ihres Bestehens überzeugte die “Memminger Meile” ihre Anhänger. Ob der Auftritt des TV-erprobten französischen Comedians Alfons oder die Neuentdeckung der guatemalischen Sängerin Gaby Moreno, das Publikum nutzte gleichermaßen die Chance, Bekanntes und Unbekanntes aus dem Festivalprogramm zu picken.

Gerade beim jüngeren Publikum waren es der Abend mit den fünf Poetry Slammern, der begeisterte, genauso wie die Konzertangebote mit den bayerischen Newcomern “Hundling” und der erst jüngst mit dem baden-württembergischen Kleinkunstpreis ausgezeichneten A-Cappella-Formation “Unduzo”.

Auch wenn sich die Veranstalter in diesen nassen Sommerwochen für das Festival deutlich sonnigere Tage gewünscht hätten, war der blaue Sternenhimmel im Zirkuszelt doch Garant für stimmungsvolle Abende mit Musik, Tanzlaune und Kabarett. Einmal bot das Meilenzelt sogar Rettung in höchster Regennot. Die Artisten und Musiker des beliebten Pflasterspektakels verlegten ihr Straßentheater kurzerhand ins Trockene und präsentierten ihre Künste als abwechslungsreiches Varieté-Programm im Manegenring.

Einen Vorgeschmack auf artistische Darbietungen bot auch die sehr gut besuchte Eröffnungsveranstaltung in der MEWO-Kunsthalle. Dort stand die Vernissage “Günther Förg” im Mittelpunkt, aber auch Luftakrobatik und Zauberkunst, die wohl keinen Besucher unbeeindruckt ließen.

Wenn auch der Regen dem Pflasterspektakel das große Straßenpublikum verwehrte und das Folk-Music-Festival im Stadtpark Neue Welt mit ca. 700 Besuchern nicht ganz die Marke des vergangenen Jahres erreichte, haben bisher insgesamt mehr als 5200 Besucher die Meile-Veranstaltungen angesteuert. Für eine abschließende Bilanz der Publikumszahlen ist es noch zu früh, da zwei große Veranstaltungen unter freiem Himmel ausstehen: Auf eine laue Sommernacht wartet das wetterbedingt verlegte Open-Air-Kino auf dem Marktplatz am 29. Juni 2016. Den letzten Akzent mit bunten Tänzen, Musik und kulinarischen Köstlichkeiten setzt das Fest der Kulturen nach dem Fastenmonat Ramadan am 9. Juli 2016.

“Wenn das Wetter bei den zwei Abschlussveranstaltungen auf unserer Seite ist, rechnen wir insgesamt mit etwas mehr als 7000 Besuchern, die unsere Jubiläumsmeile angesteuert haben”, sagt Kulturamtsleiter Dr. Hans-Wolfgang Bayer. “Ein Ergebnis, das auf jeden Fall beweist, dass die Festivalidee nichts von ihrer Anziehungskraft verloren hat.”

Ein besonderer Dank gebührt abschließend den Kooperationspartnern Parterretheater im Künerhaus (PiK), dem Ausländerbeirat der Stadt Memmingen und dem Frauennetzwerk Memmingen sowie den drei Hauptsponsoren VR-Bank Memmingen, Lechwerke AG und der Autohaus Seitz GmbH.

Werbung: