Notfallübung am Allgäu Airport am 12.11.2016

Samstag, 12. November 2016
15:00

7.11.2016. Sirenen heulen, Rettungsfahrzeuge eilen zum Flughafen Memmingen – doch für Außenstehende oder Passagiere besteht kein Grund zur Beunruhigung. Am Samstag (12. November) findet auf dem Gelände des Allgäu Airport eine sogenannte ICAO-Übung statt.

Auf Empfehlung der Internationalen Zivilluftfahrt Organisation (ICAO) wird sie in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

„Wir überprüfen dabei, ob die Schnittstellen und die Kommunikation zwischen den verschiedenen internen und externen Rettungsorganisationen funktionieren und ob die Kapazität der Rettungseinheiten ausreicht, um einem Schadensereignis dieser Größenordnung gerecht zu werden“, erläutert Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid.

Die Notfallübung beginnt um 15 Uhr und soll gegen 16.30 Uhr beendet sein. Daran nehmen rund 200 Rettungskräfte unterschiedlicher Organisationen teil. Der Flugbetrieb wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Werbung: