Oberbürgermeister Schilder gratuliert designiertem Staatsminister Klaus Holetschek

7.1.2021 Memmingen. Oberbürgermeister Manfred Schilder gratuliert Staatssekretär Klaus Holetschek zur Berufung als Staatsminister des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege durch Ministerpräsident Dr. Markus Söder am Dreikönigstag.

„Eine große Aufgabe wartet auf Sie als Staatsminister des in der Pandemielage besonders geforderten Bayerischen Gesundheitsministeriums. Dieses wichtige Amt ist bei Ihnen in sehr kompetenten Händen“, betont der Oberbürgermeister in einem Gratulationsschreiben im Namen der Stadt Memmingen an den designierten Gesundheitsminister.

„Für die Stadt Memmingen ist die Freude über Ihre Berufung besonders groß. Wir sind sehr stolz, dass ein Mitglied unseres Stadtrats nun Staatsminister für Gesundheit und Pflege wird.“

„Als Leiter der Corona-Task-Force haben Sie in den vergangenen Monaten hervorragende Arbeit geleistet und auch sehr eng mit uns in den Kommunen zusammengearbeitet, um gemeinsam die Ausbreitung der Pandemie zu bremsen und mit allen Kräften einzuschränken“, heißt es in dem Schreiben.

Von Seiten der Stadt Memmingen und auch persönlich sagt OB Schilder seine umfassende Unterstützung für den zukünftigen Staatsminister zu.

„Ich freue mich auf eine weiterhin hervorragende Zusammenarbeit“, erklärt Schilder und wünscht viel Geschick, gute Entscheidungen und Durchsetzungskraft für das neue Amt.

Zu Beginn des Jahres 2020: Klaus Holetschek MdL beim Eintrag ins Goldene Buch, damals hat er sich noch als Staatssekretär eingetragen. 2021 wird er sich als Gesundheitsminister eintragen. (Archivfoto: Manuela Frieß/ Pressestelle Stadt Memmingen)
Werbung: