Ollarzried hat Dorfwettbewerb 2016 gewonnen

29.7.2016 Landkreis Unterallgäu. Das Dorf Ollarzried in der Gemeinde Ottobeuren hat im Landkreis Unterallgäu den Dorfwettbewerb gewonnen. Vergangenen Mittwoch besuchte die Jury, bestehend aus Experten der einzelnen Fachbereiche, die beiden Bewerber Ollarzried und Zaiertshofen.

Bewertet wurden die Kategorien

Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen,
soziales und kulturelles Leben,
Baugestaltung und Entwicklung,
Grüngestaltung und Entwicklung,
das Dorf in der Landschaft.

Die jeweilige Dorfgemeinschaft präsentierte der Jury ihren Ort. Zaiertshofen stellte sich als angehende Naturgemeinde vor. Ollarzried beeindruckte mit den Projekten des Vereins „Ollarzried aktiv“. Dieser hat sich vor 14 Jahren gegründet, als der letzte Treffpunkt im Ort, die Dorfwirtschaft, abgebrannt war.

Unter anderem regte der Verein die Neugestaltung des Dorfangers an, den Bau eines Backhäusles und einer Tretanlage. Markus Orf, Leiter der Bewertungskommission und Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt, sagt: „Es ist wirklich sehr beeindruckend, was hier die Dorfbewohner auf die Beine gestellt haben.“

Werbung: