Schüleraustausch Bernhard-Strigel-Gymnasium in Memmingen und Oratoire Sainte-Marie aus Auch

Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger begrüßte Schülerinnen und Schüler des Lycée Oratoire Sainte-Marie aus der Partnerstadt Auch im Rathaus.

6.4.2016 Memmingen. Das Oratoire ist seit fast 40 Jahren die Partnerschule des Bernhard-Strigel-Gymnasiums (BSG). Das Stadtoberhaupt erzählte den Jugendlichen begeistert von der Städtepartnerschaft zwischen Memmingen und Auch. „Heuer feiern wir im Rahmen unserer Heimatfeste unser 25jähriges Jubiläum in Memmingen“, so der Rathauschef voller Stolz. Er betonte auch ausdrücklich, dass die Städtepartnerschaft aus der Schulfreundschaft hervorging.

Die französischen Schüler sind eine Woche in Memmingen. Sie sind in Gastfamilien untergebracht. Begleitet werden die Jugendlichen von dem Deutschlehrer Johann Schlieder, der zum ersten Mal in Memmingen ist. Er überbringt die herzlichsten Grüße von Gilles Contessi, dem Schulleiter des Lycée Oratoire. Gerne wäre Contessi persönlich mit nach Memmingen gereist, war aber aus gesundheitlichen Gründen leider verhindert. Schlieder überreichte dem Stadtoberhaupt ein Buch mit den besten Grüßen von Contessi.

Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger dankte den Organisatoren und Unterstützern des Austausches Brigitta Wöhrle-Di Ruzza vom BSG, dem Direktor des BSG Dr. Thomas Wolf, dem französischen Deutschlehrer Johann Schlieder sowie Geneviève Titze, Vorsitzende des Freundeskreises Memmingen-Auch.

Schulleiter Dr. Thomas Wolf dankte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger sehr herzlich für den Empfang. Er betonte die Wichtigkeit von Schulpartnerschaften für das Verstehen und Kennenlernen von anderen Kulturen. Besonders schön ist die hier gelebte „Deutsch-Französische Freundschaft“, so der Schulleiter. Sein Dank ging auch an die betreuenden Lehrkräfte und die Gasteltern, „ohne die dieser Austausch nicht möglich wäre“.

Geneviève Titze, Vorsitzende des Deutsch-Französischen Freundeskreises Memmingen Auch, drückte ihre Freude über den bestehenden Schüleraustausch aus und sicherte die nachhaltige Unterstützung durch den Freundeskreis zu.

Werbung: