Staatsministerium verleiht Innovationspreis für Ehrenamtliche 2016

27.10.2015 Landkreis Unterallgäu. Ehrenamtlich Engagierte können sich ab sofort für den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt bewerben.

Darauf weist Dr. Maria Bachmaier hin, Leiterin der Abteilung „Soziales, Familie, Jugend und Senioren“ am Landratsamt Unterallgäu.

Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familien und Integration verleiht diesen Preis 2016 zum ersten Mal. „Ich hoffe, dass viele Bewerbungen aus unserem Landkreis eingehen. Denn im Unterallgäu gibt es viele tolle Engagements“, so Bachmaier. Bewerben können sich Einzelpersonen ebenso wie Teams und Organisationen, die innovative, gemeinwohlorientierte Ideen und Projekte planen und durchführen. Preise gibt es in zwei Kategorien:

Sechs Einzelpreise à 10.0000 Euro für Projekte, die bereits realisiert werden in der Kategorie „Innovative Projekte“.

In der Kategorie „Neue Ideen“ werden fünf Förderpreise zu je 3000 Euro für herausragende Ideen und Konzepte vergeben.

Anmeldeschluss ist der 31. Dezember 2015. Die Preisverleihung findet dann beim Bayerischen Ehrenamtskongress in Nürnberg am 30. Juni 2016 statt.

Mehr Informationen und das Bewerbungsformular findet Ihr im Internet unter www.innovationehrenamt.bayern.de

Werbung: