Stramm wandern war gestern…

4.5.2016 Füssen. Natürlich werden in der Wanderregion rund um Füssen auch Höhenmetersammler glücklich. Doch für die kommende Wandersaison hat der Allgäuer Urlaubsort vor allem seine Angebote für Gesundheitswandern ausgebaut.

Unter www.fuessen.de/vitaltouren stehen – mit GPS-Tracks, Höhenprofil und Karte – 20 neue Routensteckbriefe zum Download, die Muskeln und Ausdauer sanft trainieren und nach gesundheitlichen Kriterien bis hin zu ihrem Allergiepotenzial geprüft worden sind. Am Weißensee laden zwei neu ausgewiesene Terrainkurwege dazu ein, den eigenen Rhythmus zu finden und Anspannung und Alltag einfach „wegzuwandern“.

Panorama-Stadl AussichtAuch die Füssener Wanderführer schalten bei ihren Tourenangeboten einen Gang runter: Der zertifizierte Gesundheitswanderführer Michael Duijndam will auf seinen wöchentlichen Gesundheitswanderungen die Teilnehmer Schritt für Schritt ins mentale Gleichgewicht zurückfinden lassen und baut physiotherapeutische Übungen in die Strecke ein. Dass Bewegung neben Hydrotherapie und Kräuterheilkunde zu den fünf Säulen der ganzheitlich orientierten Kneipptherapie gehört, kann man bei Kräuterwanderungen und speziellen Kneipp-Führungen am Hopfensee lernen.

Und auch bei den Moorwanderungen und den Touren „Magisches Allgäu – magischer Weißensee“ sind die Teilnehmer eher entspannt unterwegs, schärfen ihre Sinne für die Wahrnehmung der Natur und tauchen ein in die Mythen und Sagen der Allgäuer Naturlandschaft. Alle Wandertermine sind im Veranstaltungskalender auf www.fuessen.de online.

Werbung: