Tag Archives: Urlaub

allgäumobil im Schlosspark erweitert sein Streckennetz

Mittwoch, 27. April 2022

27.4.2022 Landkreis Ostallgäu. Die Region ermöglicht somit ihren Übernachtungsgästen ein kostenfreies ÖPNV-Angebot zwischen Alpspitze und Tegernsee.

Ab 1. Mai 2022 können Gäste, die in der Schlossparkregion Ostallgäu ihren Urlaub verbringen, mit ihrer elektronischen Gästekarte sowie der Königscard das komplette ÖPNV-Streckennetz des Regionalverkehr Oberbayern RVO nutzen. Damit sind nun auch Tagesausflüge nach Oberammergau oder Garmisch mit dem Bus kein Problem.

„Wir haben lange auf die überregionale Erweiterung unseres Erfolgsprojekts allgäumobil hingearbeitet und freuen uns nun auf den Startschuss. Allgäumobil ist ein wirklich großartiges Angebot für unsere Gäste im Ostallgäu, das gleichzeitig noch einen effektiven Beitrag zum Klimaschutz leistet“, freut sich Landrätin Maria Rita Zinnecker.

Insbesondere von Bedeutung ist die Angebotserweiterung für die Kommunen im grenznahen Gebiet zur Region Oberbayern wie zum Beispiel Halblech oder Lechbruck. Hier war die uneingeschränkte Nutzung bisher lediglich in westlicher Richtung möglich.

„Ein weiterer wichtiger Meilenstein zur Stärkung der Attraktivität des ÖPNV Angebotes für unsere Urlaubsgäste“, sind sich die Projektpartner von allgäumobil im Schlosspark einig.

Die elektronische Gästekarte sowie die Königscard ersetzen den Fahrschein und können von den Bussen des RVO digital erfasst werden. Die Verantwortlichen hoffen mit der Mobilitätserweiterung einen starken Anreiz zu bieten im Urlaub das eigene Auto öfter stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

allgäumobil Zahlen und Fakten:

Projektstart: Dezember 2012

Beteiligte Kommunen: „allgäumobil im Schlosspark“ wird über den Kurbeitrag der Vertragskommunen Eisenberg, Füssen, Halblech, Hopferau, Lechbruck, Marktoberdorf, Nesselwang, Oy-Mittelberg, Pfronten, Rieden, Roßhaupten, Rückholz, Schwangau und Seeg finanziert.

Beteiligte Verkehrsunternehmen: Bus: RBA (Regionalbus Augsburg GmbH), RVA (Regionalverkehr Allgäu GmbH), RVO (Regionalverkehr Oberbayern GmbH) und Komm mit (Komm Mit Morent GmbH & Co. KG); Bahn: DB Regio AG, Bayerische Regiobahn BRB

Technische Grundlage: elektronische RFID Gästekarte/KÖNIGSCARD

Werbung:

Einmietbetrug in Füssen

Mittwoch, 20. April 2022

20.4.2022 Füssen/Ostallgäu. Ein 59-jähriger Hotelgast hatte eine Rechnung in Höhe von knapp 500 Euro für seinen Aufenthalt zu begleichen.

Er bestand darauf, nicht sofort, sondern per Rechnung später zu bezahlen.

Der Hotelgast konnte keine konkreten Angaben zu seinem derzeitigen Wohnsitz machen, sodass er mit der hinzugerufenen Streife zur Polizeiinspektion Füssen kommen musste.… Mehr

16.4.2022 – Diebstahl eines Cityrollers in Lindau

Sonntag, 17. April 2022

17.4.2022 Lindau (Bodensee). Einer Familie, die auf der Lindauer Insel Urlaub machte, wurde Samstagabend ein Tretroller entwendet.

Der Sohn hatte das gelb-silberne Modell Hudora vor dem Hotel abgestellt und 10 Minuten später war der Roller verschwunden.

Wer Angaben zu dem Diebstahl machen kann, soll sich unter der Telefonnummer 08382 – 9100 bei der Polizei Lindau (B) melden.Mehr

Traditionelle Osterverlosung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales

1.4.2022 Memmingen. Inhaber*innen der Bayerischen Ehrenamtskarte winkt eine Urlaubswoche im Wohnmobil!

Bayerns Sozialministerin Ulrike Scharf gibt den Startschuss für die Osterverlosung für Inhaberinnen und Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte. Die Verlosung hat bereits seit einigen Jahren Tradition, konnte in den letzten beiden Jahren jedoch pandemiebedingt nicht durchgeführt werden.

Mehr

Stefan Fredlmeier fünf weitere Jahre Tourismusdirektor von Füssen

21.1.2022 Füssen/Ostallgäu. Stefan Fredlmeier bleibt für mindestens fünf weitere Jahre Tourismusdirektor von Füssen. Nachdem der Stadtrat der Verlängerung des Vorstandsvertrags einstimmig beschlossen hatte, unterzeichneten Bürgermeister Maximilian Eichstetter und Fredlmeier kürzlich den Vertrag.

Der Rathauschef lobte Fredlmeier bei der Feierstunde als herausragenden Touristiker und brachte seine Freude zum Ausdruck, dass der 56-Jährige der Stadt als Leiter des Unternehmens Füssen Tourismus und Marketing (FTM) erhalten bleibt.… Mehr

19.12.2021 – Party in Stiefenhofen aufgelöst

19.12.2021 Stiefenhofen/Lindau (Bodensee). Im Rahmen einer Mitteilung fiel der Einsatzstreife der Polizeiinspektion Lindenberg ein Wohnanwesen in Stiefenhofen auf, vor dem zahlreiche Fahrzeuge parkten.

Da auch Verstöße gegen die aktuelle Corona-Verordnung befürchtet wurden, betraten die Beamten das Gebäude und kontrollierten die meist jugendlichen Gäste auf der Party.… Mehr

Landesgartenschau in Wangen im Allgäu: 2022 laufen zentrale Baustellen

10.11.2021 Wangen im Allgäu. Groß war das Interesse am letzten Bürgerspaziergang 2021 mit Oberbürgermeister Michael Lang. Nach der allgemeinen Einführung beim Gallussteg ging es in annähernd drei Stunden über 16 Stationen auf dem Gelände der Landesgartenschau 2024.

Dabei wurde deutlich: Im Frühjahr soll es möglich werden, die Baustelle im Stadtgarten bei der Hochwasserente zu queren und über den dann fertiggestellten Betonsteg auf kurzem Weg in die Stadt zu gehen.… Mehr

Klimaschutz in Umterallgäu – Gewinner des Fotowettbewerbs sind gekürt

26.10.2021 Landkreis Unterallgäu. Das eigene Elektroauto mit Ökostrom laden, die Wäsche auf der Leine trocknen oder Wasser aus der Leitung trinken – die Themen der Fotos, die beim Fotowettbewerb der Fachstelle für Klimaschutz des Landratsamts Unterallgäu einreicht wurden, waren äußerst vielfältig und spiegelten die Bandbreite der Möglichkeiten wider, die jeder Einzelne hat, um aktiv etwas für den Klimaschutz zu tun.… Mehr

Bunte Vielfalt bei Projekt der Interkulturellen Woche in Wangen ins rechte Licht gerückt

10.10.2021 Wangen im Allgäu. Ein spannendes Projekt der Interkulturellen Woche ist am Sonntagabend in der Stadtbücherei vorgestellt worden.

„Vielfalt ans Licht“ heißt eine Interviewreihe mit Menschen fast jeden Alters und sehr vielfältiger Herkunft – in Wangen geboren und aufgewachsen, Zugezogene mit und ohne Migrationsgeschichte, Menschen mit und ohne Behinderung, ehrenamtlich Aktive, Einzelpersonen und Vereine und so weiter.… Mehr