Unterallgäuer können sich jetzt Führerschein zuschicken lassen

27.9.2016 Landkreis Unterallgäu. Die Führerscheinstelle im Landratsamt Unterallgäu bietet ab sofort in Zusammenarbeit mit der Bundesdruckerei in Berlin den Versand von Führerscheinen an. Wer einen neuen EU-Führerschein beantragt, kann sich diesen auf Wunsch von der Bundesdruckerei direkt nach Hause schicken lassen.

Rita Helms von der Führerscheinstelle erklärt, wie es funktioniert: „Um den Antrag zu stellen, müssen Sie wie bisher in die Führerscheinstelle in Mindelheim oder in die Außenstelle des Landratsamts in Memmingen kommen.“ Mitbringen muss der Kunde seinen Personalausweis oder Reisepass und, wenn vorhanden, seinen bisherigen Führerschein.

Zusätzlich zu der Gebühr, die für den neuen Führerschein anfällt, kostet der Direktversand 5 Euro. „Ein zweiter Gang zum Landratsamt, um den Führerschein abzuholen, bleibt Ihnen mit dem Direktversand erspart“, so Helms. Denn die Bundesdruckerei sendet dann den Führerschein direkt an die Meldeadresse.

In welchen Fällen der Direktversand möglich ist, erfahrt Ihr hier:
http://www.landratsamt-unterallgaeu.de/buergerservice/auto-und-verkehr/fuehrerscheine/fuehrerschein-direktversand.html

Zudem gibt die Führerscheinstelle dazu gerne Auskunft unter Telefon (0 82 61) 99 54 54.

Werbung: