Unterstützung Bürgerengagement: Fünf Projekte erhalten Förderung

26.5.2021 Landkreis Unterallgäu. Um den Einsatz von ehrenamtlich Engagierten zu würdigen, unterstützt die Lokale Aktionsgruppe Kneippland® Unterallgäu kleinere Maßnahmen mit einer finanziellen Zuwendung von maximal 1.500 Euro. „Unterstützung Bürgerengagement“ heißt diese Fördermöglichkeit; Die Gelder stammen aus LEADER-Mitteln.

Seit Januar hatten Unterallgäuer Initiativen die Möglichkeit, sich zu bewerben. Insgesamt standen im ersten Halbjahr Fördermittel von 7.400 Euro zur Verfügung. Folgende Projekte hat die Lokale Aktionsgruppe ausgewählt:

In der Gemeinde Holzgünz errichtet die Projektgruppe „Generationstreff“ des HoSchMi Fördervereins einen „Ratschstadl am Generationstreffpunkt für alle Bürger“ zum Verweilen, Unterhalten und als Kontaktmöglichkeit für Neubürger.

Die Elterninitiative Pumptrack baut eine Mountainbike-Strecke für alle Altersgruppen in Markt Rettenbach. Die Strecke soll in naturnaher Bauweise aus Kies und Erdmaterial hergestellt werden. Gebaut und gepflegt wird die Strecke ehrenamtlich.

Das Spielplatzteam Engetried möchte den bestehenden, gut besuchten Spielplatz um einen Kleinkindbereich erweitern. Dieser soll mit einer Schaukel und einem Spielgerät ausgestattet werden.

Die Arbeitsgruppe Bürger-Aktiv will die Wassertretanlage in Egg an der Günz aufwerten und diese mit Tischen und Sitzmöglichkeiten, Ruhebänken und einer Feuerstelle zu einem Ausflugsziel und Picknickplatz umgestalten. Es entsteht auch ein Kräutermagerbeet mit Kräuterrasen für Insekten und es werden Bäume und Sträucher als Nist- und Nahrungsangebot für Vögel gepflanzt.

Die Arbeitsgruppe Rehkitzretter möchte den Mähtod unzähliger Rehkitze verhindern und die Landwirte im Raum Markt Rettenbach mit einer speziellen Drohne mit Wärmebildkamera bei der Heuernte unterstützen. Landwirte können sich bei der Arbeitsgruppe melden. Nach vorheriger Absprache macht sich ein vierköpfiges Team in den frühen Morgenstunden mithilfe der Drohne auf die Suche nach Rehkitzen in den zu mähenden Wiesen.

„Mit der Fördermöglichkeit Unterstützung Bürgerengagement wollen wir kleinere Projekte möglichst unkompliziert unterstützen“, sagt Florentien Waldmann von der Regionalentwicklung am Landratsamt Unterallgäu. Seit dem Projektstart 2017 konnten 40 Vorhaben gefördert werden – darunter beispielsweise die Neugestaltung des Dorfgemeinschaftsplatzes in Lachen oder der Wettbewerb „Jeder m² zählt – für heimische Natur“ der Ortsgruppe Mindelheim des BUND Naturschutz.

Ab Juli 2021 stehen wieder 7.400 Euro zur Unterstützung weiterer Vorhaben zur Verfügung. Nähere Informationen sind auf der Internetseite der LAG Kneippland® Unterallgäu https://lag.unterallgaeu.de/ zu finden. Bei weiteren Fragen steht zudem die Geschäftsstelle der LAG Kneippland Unterallgäu zur Verfügung, Telefon (08261) 995-644, E-Mail: regionalentwicklung(at)lra.unterallgaeu.de.

Werbung: