Urlaub im Westallgäu mit der Allgäu-Walser-Card

Besuche im Deutschen Hutmuseum und in der Meckatzer Brauerei oder Wanderungen auf dem Grenzerpfad und auf den Westallgäuer Wasserwegen sind mit der Allgäu-Walser-Card besonders attraktiv. All-inclusive-Urlaub verspricht die zubuchbare VIELcard: eine perfekte Familienkarte.

20.4.2016. Freie Fahrt heißt es mit der Allgäu-Walser-Card: Ab 1. Mai fahren mit der Allgäu-Walser-Card alle Gäste in den Westallgäuer Ferienorten gratis mit dem Bus. So kann der Gast morgens vom Hotel weg wandern und sich abends bequem vom Bus in Hotelnähe fahren lassen. Vom Kräuterdorf Stiefenhofen über Oberstaufen und Sulzberg in Österreich bis nach Lindau am Bodensee reichen die Busverbindungen. Die Vielfalt der noch ruhigen Wander- und Kulturregion Westallgäu lässt sich damit perfekt genießen.

Die elektronische Allgäu-Walser-Card umfasst ermäßigte Eintritte in über 140 Freizeiteinrichtungen. Schon ab einer Übernachtung wird die Karte mitsamt übersichtlich gestaltetem Reiseführer vom Gastgeber ausgehändigt: Idyllisch gelegene Seen und Bäder wie das Alpenfreibad in Scheidegg, das Freibad in Oberreute und die Bade-Erlebnis-Welt Weiler bieten auch im bergigen Binnenland Badespaß. Das Deutsche Hutmuseum in Lindenberg ist faszinierend – Kinder können Hüte verschiedenster Epochen probieren.

Kurzweil versprechen die Besuche auf dem Ponyhof oder beim Swingolf. Hoch in die Baumwipfel führt der Skywalk Allgäu und gibt den Blick frei aufs Allgäu, den Bodensee und die Alpen. Geführte Wanderungen auf dem familienfreundlichen Schmugglerpfad – für Kids auf den Pfaden vom Schmugglerpeter, auf den teilweise kinderwagengerechten Westallgäuer Wasserwegen oder auf dem gesicherten dreieinhalb Kilometer langen Pfad zum Naturschutzgebiet Eistobel oder den Scheidegger Wasserfällen sind facettenreiche Begegnungen mit der Natur. Erlebnisreich sind die Fahrten mit den Bergbahnen auf den Pfänder, den Hochgrat, aufs Hündle oder aufs Fellhorn.

Reiseführer Allgäu-Walser-Card

Auf 84 Seiten stellt der neue Sommer-Freizeitführer alle Allgäuer Freizeitangebote der Allgäu-Walser-Card vor, ergänzt mit einem übersichtlichen Faltplan der Urlaubsregion im Maßstab 1:300.000. Ab sofort liegen sie in den Tourist-Informationen des Westallgäus aus. Auf der Homepage der Region (www.westallgaeu.de) finden Interessierte das komplette Angebot und das Busnetz mit Fahrplan.

All-in-Urlaub mit der VIELcard

Wer seinen Urlaub als All-inclusive-Urlaub genießen möchte, macht aus seiner Gästekarte eine VIELcard. 70 Freizeiteinrichtungen im Allgäu und im Kleinwalsertal können damit kostenfrei besucht werden. Vier Tage kosten für Erwachsene 54,90 Euro, Kinder und Jugendliche zahlen 29,90 Euro. Das zweite oder dritte Kind zahlt nur noch 9,90 Euro, egal für welche Dauer. Und Kleinkinder bis einschließlich Jahrgang 2011 dürfen kostenfrei mit.

Infos:

Westallgäu Tourismus, Gästeamt Oberreute, Tel. 08387/1233 und Scheidegg-Tourismus, Tel. 08381/895-55, www.westallgaeu.de und www.scheidegg.de.

Werbung: