Vermisste Frau aus Füssen tot aufgefunden

4.12.2016 Füssen/Ostallgäu. Die seit dem 29.11.2016 vermisste 76-jährige Frau konnte durch die Polizei leider nur noch tot aufgefunden werden.

Im Laufe des Vormittags des 03.12.2016 wurden durch die Wasserwacht Hopfen, die DLRG Kaufbeuren-Ostallgäu und die Hundestaffel die Suchmaßnahmen nach der vermissten Dame fortgeführt.

Während der Suche auf und um den Hopfensee meldete ein hiesiger Spaziergänger den Fund einer weiblichen Leiche in einem Waldstück zwischen Hopfen und Heidelsbuch. Die ersten Überprüfungen ergaben, dass es sich bei der toten Person um die seit Dienstag vermisste, 76-jährige Frau handelt.

Die weiteren Ermittlungen zu den Umständen des Todes wurden bereits in den Mittagsstunden durch den Dauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen übernommen und erfolgen in enger Absprache mit dem Fachkommissariat der Kemptener Kriminalpolizei. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Memminger Kriminalpolizei kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

(PP Schwaben Süd/West, 04.12.2016, 07.15 Uhr, kl/ez)

Werbung: