Vöhlin Gymnasium erhält Europa-Urkunde der bayerischen Staatsregierung für außergewöhnliches europäisches Engagement

14.10.2015 Memmingen. Im Kuppelsaal der Staatskanzlei hat Europaministerin Dr. Beate Merk jetzt sieben bayerische Schulen aus allen Regierungsbezirken mit der Europa-Urkunde 2015 ausgezeichnet.

Die Urkunde für den Regierungsbezirk Schwaben ging an das Memminger Vöhlin-Gymnasium.

Die Europa-Urkunde würdigt die vielfältigen europäischen Aktivitäten bayerischer Schulen. Zu der Verleihung der Urkunde waren neben Vertretern des Landtags und des Konsularischen Korps auch Vertreter aus den Landkreisen und Gemeinden der Preisträgerschulen gekommen.

Auch Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger machte sich eigens auf den Weg nach München, um das Engagement des Vöhlin-Gymnasiums zu würdigen. Das Stadtoberhaupt überbrachte dem Schulleiter Burkhard Arnold und den Schülerinnen und Schülern seine herzlichsten Glückwünsche und gratulierte zu der Auszeichnung. Mit dieser Auszeichnung werden alljährlich die vielfältigen und hochwertigen europäischen Aktivitäten der bayerischen Schulen, die sich um die Verbreitung und Umsetzung des Europagedankens in besonderem Maße verdient gemacht haben, gewürdigt.

Das Vöhlin-Gymnasium Memmingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei den Schülerinnen und Schülern Verständnis und Begeisterung für Europa zu wecken. Dazu gehören auch Kenntnisse über die europäischen Institutionen und deren Zusammenspiel, zum Beispiel mittels eines überzeugenden Europa-Planspiels.

Ein besonderes Augenmerk legte die Jury dabei auch auf die erfolgreiche Zusammenarbeit der Schule mit ihren Kooperationspartnern wie dem städtischen Europabüro, europe direct-assoziierter Partner und der Europa Union, Kreisverband Memmingen.

Werbung: