Wettbewerb „Bewegter Wandertag“ 2017

28.10.2016 Landkreis Unterallgäu. Schulklassen, die einen umweltfreundlichen Wandertag unternehmen, können sich auch dieses Schuljahr wieder für einen Preis bewerben. Der Verein ProNah, die Klimaschutzstelle am Landratsamt und die Staatlichen Schulämter im Landkreis Unterallgäu und der Stadt Memmingen loben mit Unterstützung der Lechwerke zum zweiten Mal den Wettbewerb „Bewegter Wandertag“ aus.

Mitmachen können alle Unterallgäuer Schulklassen unabhängig von Schulart oder Jahrgangsstufe, wie der Vorsitzende von ProNah, Hermann Kerler, und Klimaschutzmanagerin Andrea Ruprecht erläutern.

Das Ziel der Wanderung sollte im Unterallgäu liegen und den Schülern die Sehenswürdigkeiten und die Schönheit des Landkreises vermitteln. Außerdem sollte es möglichst klimafreundlich und preisgünstig zu erreichen sein. „Im Unterallgäu gibt es zahlreiche spannende Ziele für einen Wandertag“, sagt Andrea Ruprecht. „Viele kann man zu Fuß, per Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln ganz leicht erreichen.“

Jede Klasse, die am Wettbewerb teilnimmt, bekommt einen Anerkennungspreis. Die fünf Klassen mit den interessantesten Ausflugszielen erhalten jeweils 300 Euro. Das Preisgeld kommt von ProNah und den Lechwerken. Bewerben kann man sich bis 7. Juli 2017.

Viele weitere Informationen zum Wettbewerb und die Bewerbungsunterlagen findet man im Internet unter www.pronah.de oder unter www.unterallgaeu.de/wandertag

Werbung: